Termine

22.10.-24.10.
30.10. | 16:00
01.11. | 16:00
24.12.-04.01.
14.01.-18.01.

Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB


Schach-Virtuose tritt gegen Schüler an

Simultanschach gegen Fernschach-Großmeister Peter Hertel im Lichtenberg-Gymnasium

Cuxhavener Nachrichten, 14.09.2017

CUXHAVEN. Da rauchten die Köpfe vor lauter Konzentration. Welcher Zug ist der nächste? Wie verteidige ich meinen König? Die 20 Schüler der Schach-AG des Lichtenberg-Gymnasiums mussten gegen den Fernschach-Großmeister Peter Hertel schon ihr ganzes Hirnschmalz aufbieten, um auch nur eine kleine Chance zu haben.

Anlässlich des 200-jährigen Bestehens der Schule hatte das Gymnasium den in Cuxhaven aufgewachsenen Schach-Spieler zu einem Simultan-Schachturnier eingeladen. Hertel, dreifacher Sieger bei der Schach-Olympiade mit der Deutschen Fernschach-Mannschaft, zeigte den Schülern zunächst originales Fernschach-Material und erläuterte, wie früher Fernschach gespielt wurde. Der heute in Schleswig-Holstein lebende Schachmeister spielte dann an den 20 Brettern gleichzeitig gegen die Schüler der Schach-AG sowie gegen Schulleiter Martin Rehermann.

Dass der neue Schulleiter großes Interesse an Schach hat, hätte er kaum besser zeigen können: Er trat an der Seite der Schüler gegen den Großmeister an und behielt einen klaren Kopf. Wie alle anderen musste aber auch er sich am Ende geschlagen geben. Die Schüler hielten sich wacker. Schach-AG-Leiterin Christine Zimmerer war sehr zufrieden mit ihren Schützlingen. Für die Besten standen attraktive Preise bereit.

Den ersten Platz belegte Linus Götz, gefolgt von Celina Schieke. Amelie Gebhardt und Judith Bokemeyer teilten sich den dritten Platz. Weitere Preise gab es für die nachfolgenden Plätze, die Maric Biyda, Maurice Mèhaux und Mats Ole Clasen entgegennahmen. Auch der Schachklub Cuxhaven stellte sich vor, der einige Schachbretter und Figuren für das Simultanturnier zur Verfügung gestellt hatte.