Unser Schulprogramm

Hier kommen Sie direkt zu unserem Schulprogramm. Des Weiteren steht ihnen die PDF-Datei als Download zur Verfügung.

Schulprogramm.pdf
Größe: 4615 kB
7.5.2016

SHOWTIME

Vorhang auf – SHOWTIME heißt es am 18. und 20. Mai in der Aula des LiG. Nach 25 Jahren Musical-AG ist dies nun die letzte Inszenierung von Frau Löwe-Haecker.

 

Zu sehen und zu hören gibt es ein Best Of aus verschiedenen Musicals wie z.B. GREASE, CHICAGO, CABARET, WEST SIDE STORY, THE ROCKY HORROR SHOW – einige der Highlights aus den vergangenen Jahren. Mit dabei ist diesmal auch die Ballett-AG unter der Leitung von Hanna Schumacher.

 

Gesang, Tanz, eine tolle Band sowie zwei charmante Moderatorinnen: Diese Jubiläums-Gala verspricht einen Ohren- und Augenschmaus mit Glitzer und Glamour, wozu auch der riesige Kostümfundus beiträgt, der sich in 25 Jahren angesammelt hat.

 

Also: There's No Business Like Show Business

 

Eintrittskarten sind ab Mo 9. Mai im Forum und im Sekretariat erhältlich sowie an der Abendkasse.

Cuxhavener Nachrichten, 17.4.2016

Junge Leute aus fünf Ländern am Gymnasium

Das Unesco-Welterbe steht im Fokus während des Besuchs der 37 Gäste / Erasmus-Projekt der Europäischen Union

CUXHAVEN. Die europäische Fahne auf dem Dach des Lichtenberg-Gymnasiums LiG) ist gehisst. Aus Italien, Spanien, Litauen, Polen und aus der Türkei begrüßte das Lichtenberg-Gymnasium kürzlich 37 Gäste. Im Rahmen des  "Erasmus“-Bildungsprogramms der Europäischen Union werden die Schüler und  Schülerinnen mit ihren Lehrkräften die Woche in Cuxhaven verbringen. Bernd Kreft,  Schulleiter des LiGs, begrüßte die Gäste. Umrahmt wurde der Empfang durch Auftritte der Big Band und des Chors „LiG Harmonics“. Kreft betonte, das Projekt sei in Zeiten, in denen nationalistische Tendenzen wieder aufkommen, sehr wichtig für die Völkerverständigung. Anschließend verteilte Bürgermeisterin Erika Fischer an alle Gäste Begrüßungstüten mit besonderen Inhalten aus Cuxhaven, wie etwa einen Stadtplan. Dieser galt später bei der Stadtrallye als Orientierung. Jede Schule sucht sich für das Zusammenkommen im eigenen Land einen kulturellen Fokus aus, der am letzten Tag präsentiert wird. Für den Besuch in Deutschland stellt das Lichtenberg-Gymnasium das Weltnaturerbe Wattenmeer in den Fokus. Die sechs Schulen stellten, bevor das Programm losging, eine Präsentation über ausgewählte Welterbestätten in ihren Ländern zusammen.
Zu dem Fokusthema werden zahlreiche Aktionen über die Woche verteilt veranstaltet. Die Schüler bekommen zum Beispiel eine geführte Wattwanderung, sie besuchen das Wattenmeerbesucherzentrum und nehmen an einer Hafenrundfahrt in Hamburg teil. Natürlich darf ein Besuch beim Eisbärenbaby im Bremerhavener Zoo nicht fehlen. Diese Erfahrungen und Ereignisse werden zum Ende der Woche von den Jugendlichen in einem Rap verdichtet und am Freitag, 22. April, um 18 Uhr im Kreishaus vorgetragen. Das Besondere an dieser Aktion ist, dass das Konzert nicht nur auf Englisch, sondern in allen sechs Sprachen gerappt wird. Abends wird noch gemeinsam gegessen, bevor die Gäste am Sonnabend die Heimreise antreten werden.